Faul sein ist wunderschön

Wann

07. – 17.07.2020

Wo

Rheinsberg

Für wen

für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren / max. 15 Teilnehmende

Zur Anmeldung

Kosten

325,- €

Betreuungsverhältnis 1 : 3**
675,- € (175,- € + 500,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 2**
835,- € (175,- € + 660,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 1**
1.035,- € (175,- € + 860,- €)

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

Sommer? Raus mit dir aus der Betonwüste! Im Schatten der alten Buchen, am Ufer des Glitzersees, wo abends der Rauch des Feuers in den Himmel steigt, lachen wir auf einer Waldlichtung die Julisonne an. Wir? Das ist Camp nur für Jugendliche und Teenager. Wir sind selbst organisiert, kümmern uns um alles was wir brauchen selbst. Unseren Camport gestalten wir dafür gemeinsam nach unseren Vorstellungen und machen es uns dort so richtig gemütlich. Wir haben viel Zeit, um in der Sonne rumzuliegen und auch für ein paar herausfordernde Aufgaben. Wir lernen hier einen respektvollen, solidarischen Umgang
miteinander und der Welt. Wir möchten lernen, wie wir Verantwortung für uns selbst und die Gruppe übernehmen können. Weg von schulischer Konkurrenz oder Bestrafungen! Und dafür kann uns die Ruhe und Schönheit der Natur einen unterstützenden Raum bieten. Wenn es dunkel wird, deckt uns der Sternenhimmel mit seinen funkelnden Lichtern zu und wir singen
am Feuer über Freundschaft und Abenteuer.

Vortreffen

Damit wir uns gut vorbereitet auf diese Abenteuerreise begeben können, laden wir alle Teilnehmenden und Eltern am 18.6 um 17 Uhr herzlich zu einem Vortreffen an der Auferstehungskirche (Friedenstr. 83, 10249 Berlin) ein. Während sich die Kinder das erste Mal kennenlernen und ihre Wünsche äußern können, wird mit den Eltern der Reiseablauf besprochen und offene Fragen können geklärt werden.

Anfahrt

Wir fahren gemeinsam mit dem Zug nach Rheinsberg und legen das letzte Stück Weg zur Waldlichtung zu Fuß zurück. Unser Gepäck reist mit einem Kleinbus an, damit wir es auf unserer Wanderung nicht tragen müssen.

Unterkunft / Verpflegung

Wir werden auf der Waldlichtung im Forst Boberow unsere Zelte aufbauen, in denen wir schlafen werden. Eine Jurte dient uns als Gemeinschaftsort und lädt zu abendlichen Runden am Feuer ein. Für die Abenteuerlustigen wird es auch die Möglichkeit geben, unter freiem Himmel zu schlafen. Abends essen wir gemeinsam das Gericht, was einige von euch im Team vorbereitet haben. Wir möchten möglichst leckeres, gesundes und umweltverträgliches Essen zubereiten, und auf Süßigkeiten weitestgehend verzichten. Wird es uns zu heiß wird können wir uns eine Abkühlung im wunderschönen Großen Rheinsbergersee holen. Über den wir auch mit unseren Kanus paddeln um Trinkwasser zu holen.

Umgebung

Unser Lagerplatz liegt nahe Rheinsberg. Die uns umgebende Landschaft wurde von riesigen Gletschern während der Eiszeiten geformt. Hier wölbt sich der hohe Himmel über grüne Wälder, saftige Weiden, klare Seen und sich durch das Land windende Bäche. Es sind Landschaften, die durch ihre einfachen Bilder bestechen: der Klatschmohn am Wegesrand, die mit Obstbäumen gesäumten märkischen Pflasterstraßen, die Storchenfamilien auf den Wiesen oder die Biber und Fischotter in den Gewässern. Wir könnten stundenlang wandern, ohne einen Menschen zu treffen, dem Gesang eines Rohrsängers lauschen, den Flug des Seeadlers bewundern oder ganz einfach nur die Natur mit allen Sinnen genießen.

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die alle im Laufe der Reise sammeln. Diesen möchten wir mit euch Eltern teilen und laden dafür am Abreisetag um 13:00 Uhr zu einem Wildnispicknick ins Camp ein.

Was ist mit Corona?
Sollte das Camp Corona-bedingt abgesagt werden, überweisen wir euch 80 % des Reisebeitrags unmittelbar zurück. Für den Restbetrag erhaltet ihr einen Gutschein. Dieser kann im Kalenderjahr 2022 eingelöst werden. Solltet ihr ihn bis zum 31.12.2022 nicht genutzt haben, wird er euch danach ebenso erstattet. Dieses Vorgehen entspricht dem Beschluss der Bundesregierung vom 02. April 2020. Wir hoffen, ihr könnt dieses Vorgehen mittragen, um „Kinder brauchen Matsch“ in seinem Bestehen abzusichern.