Winterwald

Wann

29.01. - 05.02.2022

Wo

Sankt Andreasberg / Harz

Für wen

für Kinder und Jugendliche von 7 bis 16 Jahren / max. 17 Teilnehmende

Zur Anmeldung

Kosten

335,- €*


Teilnehmende mit Beeinträchtigung

Betreuungsverhältnis 1 : 3**
655,- € (175,- € + 480,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 2**
835,- € (175,- € + 660,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 1**
1.035,- € (175,- € + 860,- €)

 

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

Raus aus der Stadt. Rein in die Winterlandschaft. Mitten im Wald beziehen wir ein schönes Landhaus, wo wir gemeinsam kochen und im Kamin ein gemütliches Feuer entfachen. Im Steinofen backen wir duftendes Brot und Pizza. Der märchenhafte Wald lädt auch in der kältesten Jahreszeit zum Rausgehen, Spielen und Erkunden ein. Zwischen Schnee, Tierspuren und einer Seilrutsche durch den Wald kann uns so einiges begegnen. Erst mit der Abenddämmerung kehren wir heim und wärmen uns am kuscheligen Kaminfeuer des Hauses.

Vortreffen

Damit wir uns gut vorbereitet auf diese Abenteuerreise begeben können, laden wir alle Teilnehmer*innen und Eltern etwa 2 bis 3 Wochen vor Fahrtbeginn herzlich zu einem Vortreffen ein. Während sich die Kinder kennenlernen und ihre Wünsche und Befürchtungen äußern können, wird mit den Eltern der Reiseablauf besprochen und offene Fragen können geklärt werden.

Unterkunft

Mitten im Nationalpark Harz, unterhalb des Brockens und nah an der Achtermannshöhe, dem Hochmoor, der Wolfswarte und dem Oderteich erwartet uns in Oderbrück ein urgemütliches Selbstversorgerhaus. Voll ausgestattet mit einer großen Gemeinschaftsküche, Veranstaltungsraum und Aufenthaltsraum kann man hier eine tolle Zeit verbringen. Unsere komfortablen Zimmer sind das ideale Basislager unsere Streifzüge im Schnee.

Verpflegung

Auf unserer Fahrt versorgen wir uns selbst. In kleinen abwechselnden Teams werden wir gemeinsam vegetarisch kochen. Im Haus steht uns eine große, gut ausgestattet Küche zur Verfügung. Je nach Wetter werden wir auch an der Lagerfeuerstelle unsere Köstlichkeiten brutzeln, wie Stockbrot und Bratäpfel auf selbstgeschnitzten Stöcken und Schokobananen in der Glut. Im Lehmbackofen hinterm Haus backen wir duftendes Brot und knusprig leckere Pizza selber. Wir versuchen überwiegend regional einzukaufen.

Umgebung

Der Nationalpark Harz ist einer der größten deutschen Waldnationalparke und der erste länderübergreifende Nationalpark Deutschlands. 97 Prozent der Nationalparkfläche sind mit Wald bedeckt. Mitten in einer vielfältigen Berglandschaft thront der 1.141 Meter hohe Brocken als höchster Punkt. Der sagenumwobene Berg ist Teil einer herb-romantischen Landschaft, geprägt von dichten Laub- und Ndelwäldern, steilen Bergzügen, Felsen, Klippen, Mooren und Gebirgsbächen. Das extreme Klima prägt die Tier- und Pflanzenwelt. In den kargen Bergheiden, Felsen und Mooren des Harzes haben einzigartige Relikte der Eiszeit überdauert. Pflanzen und Tiere, die sonst nur in kühlen Klimaregionen vorkommen, sind hier zuhause.

Programm

Gemeinsam entfliehen wir den Stadttrubel und lassen uns begeistern von der Natur und all den Möglichkeiten, die sie uns zum Entdecken und Spielen bietet.
Im winterlichen Wald machen wir uns auf Spurensuche der Tiere die keinen Winterschlaf halten, bauen Hütten, Schnitzen kunstvoll unsere Stöcker und sammeln Feuerholz für das abendliche Lagerfeuer. Dabei fallen uns hoffentlich die Schneeflocken auf die Mütze. Wagemutig stürzen wir mit unseren Schlitten und aufgeblasenen Traktorreifen vom nächstgelegenen Hügel und bauen Schneemänner und Schneefrauen.

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause
genommen werden. Bei einem Nachtreffen etwa 2 Wochen später kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Gemeinsam wollen wir von unseren witzigen und aufregenden Erfahrungen berichten, vergessene Sachen verteilen, die Fotos von der
Fahrt ansehen und in Erinnerungen schwelgen. Wir freuen uns über jeden, der kommt.

Was ist mit Corona?
Sollte das Camp coronabedingt abgesagt werden überweisen wir euch 80 % des Reisebeitrags unmittelbar zurück. Für den Restbetrag erhaltet ihr einen Gutschein. Dieser kann im Kalenderjahr 2022 eingelöst werden. Solltet ihr ihn bis zum 31.12.2022 nicht genutzt haben, wird er euch danach ebenso erstattet. Dieses Vorgehen entspricht dem Beschluss der Bundesregierung vom 02. April 2020. Wir hoffen, ihr könnt dieses Vorgehen mittragen, um „Kinder brauchen Matsch“ in seinem Bestehen abzusichern.