"Dein Kind kann stolz auf dich sein"
  Ein Vater-Kind-Angebot

 

Das klingt nach richtiger Arbeit für Männer. Doch zählt dazu auch die Erziehung der Kinder? In eintägigen Aktionen bieten wir die Möglichkeit gemeinsam mit den Kindern Abenteuer zu bestehen.

Zeit mit den eigenen Kindern verbringen. Dafür ist alles vorbereitet. Zeit um zusammen Pläne zu schmieden, sich neuen Herausforderungen zu stellen und ganz persönliche Projekte zu verwirklichen. Gemeinsam am Lagerfeuer eine Wildnispizza genießen, eine Jurte errichten, sich als Bogenschütze beweisen, ein Floß bauen, Spukgeschichten erfinden, oder einfach nur die Natur genießen. Erlebnisse an die man sich lange erinnert.

Aus der Glut geboren
- Schmieden -

14.04. 2018

Bogenschiessen

05.05. 2018

Feuercamp

25. - 27.05. 2018

Baumhausbau mit
Übernachtung

02.06 & 03.06. 2018

1

Sobald nur noch wenige Plätze für die jeweilge Fahrt verfügbar sind...

x

...werden die Verbleibenden im Icon oben rechts angezeigt.

Baumhausbau mit Übernachtung

 

nach

oben

02. / 03. Juni

(Start: 16 Uhr)

 

Es ist wohl der Traum eines jeden Kindes: Ein eigenes Baumhaus, eine Bude oder ein Lager – mit Papa gebaut! Väter und ihre Kinder werkeln, sägen und hämmern gemeinsam was das Zeug hält, um einen perfekten Ort zu schaffen, an dem Kinderträume wahr werden. Der Phantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Vielleicht wagt sich ja auch ein Team an eine Hängebrücke? Dann folgt das ganz große Abenteuer, eine Nacht unter selbstgezimmerten Dach, mitten in der Stadt.

 

Robin Hoods Bogenbauer

 

nach

oben

Kosten:

Erwachsener

135 €

Erstes Kind

95 €

Jedes weitere Kind

65 €

Begleitende, Betreuungs- & Pflegeunterstützung

Auf Nachfrage

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

08. - 10.06. 2018

Nach Hoppegarten / Märkische Schweiz

 

für Väter und Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren

 

Im Streben nach Gerechtigkeit pirscht ihr mit euren Vätern durch die Wälder und errichtet darin ein Lager. Über dem Feuer kocht unser Essen und zum Waschen springen wir in den See. Gemeinsam baut ihr einen Langbogen, der euch ein Leben lang ein treuer Begleiter sein wird. Mit Pfeil und Bogen ausgestattet, erlernen wir die Kunst des traditionellen Bogenschießens und feilen auf den Bogenparcours an unserer Technik.

 

Vortreffen:

Damit wir uns gut vorbereitet auf ins Bogenbaucamp begeben können, laden wir euch alle etwa 2 bis 3 Wochen vor Beginn herzlich zu einem Vortreffen ein.

 

Anfahrt:

Die Anreise wird durch die Teilnehmenden eigenständig organisiert. Es besteht die Möglichkeit Mitfahrgelegenheiten zu organisieren.

 

Unterkunft / Verpflegung:

Unser Camp schlagen wir auf einer Wiese in der Märkischen Schweiz auf. Dort warten eine selbst gebaute Strohhütte, in der wir Feuer machen können, eine Komposttoilette und eine Außenküche mit Feuerstelle auf uns. Schafen werden wir in Zelten und wer will, kann sich ein eigenes Nachtlager mit Moskitonetz und Plane unter freiem Himmel einrichten.

 

Unser gemeinsam gekochtes Essen ergänzen wir durch selbst Gefangenes, frisch Gepflücktes oder Gejagtes. Unser Essen wird im selbst gebauten Erdkühlschrank gekühlt. Das Trinkwasser holen wir von einem Bauernhof im nächsten Dorf.

 

Programm:

Beim Bogenbau bietet sich die ideale Gelegenheit, dass Kinder und Väter zusammen Zeit verbringen, etwas als Team gestalten und den Erfolg gemeinsam genießen. Jedes Vater-Kind-Team baut sich unter Anleitung des Bogenbauers Johann Heber einen Langbogen der aus zwei Teilen zusammengesetzt wird. Aus einem Holzrohling wird der Bogen so lange heraus geschnitzt, gefeilt und gehobelt, bis er sich unter Belastung gleichmäßig biegt. Dann folgt der magische Moment, wenn die Sehne aufgezogen wird und es sich zeigt, ob der Bogen hält! Abgerundet wird alles mit dem ersten Schuss. Für das leibliche Wohl wird über dem offenen Feuer gekocht.

 

Ausstattung / Voraussetzungen:

 • Gutes, scharfes (!) Schnitzmesser

 • Zelt, Schlafsack und Isomatte

 • Taschenlampe

 • Waldtaugliche, feste Schuhe

 • eure Musikinstrumente

 • Neugier und Abenteuerlust :-)

Raus aufs Wasser - Floßbau

 

nach

oben

30. Juni / 01. Juli 2018

 

Der Sommer ist da und es zieht einen aufs Wasser. Gemeinsam mit der Aktion "Männerjob" wird ein Floß aus Fässern und dicken Brettern gezimmert. Alles läuft auf den magischen Moment zu, wenn das Werk zu Wasser gelassen wird: Wird es schwimmen und alle tragen? Darauf versammelt, lassen kann man sich unter der Sonne treiben lassen oder ein Wettrennen ans andere Ufer veranstalten. Wer mag, springt einfach von dort aus ins Wasser. Bei einer Arschbombe ist garantiert, dass niemand trocken bleibt.

Vater-Kind-Camp   /   Mattis und Borkas Lager

 

nach

oben

Kosten:

Erwachsener

125 €

Erstes Kind

95 €

Jedes weitere Kind

65 €

Begleitende, Betreuungs- & Pflegeunterstützung

Auf Nachfrage

* Für Familien mit geringem Einkommen ist eine Ermäßigung von 25%, in begründeten Einzelfällen bis zu 50% möglich (z.B.: Hartz IV).

** Die Gesamtkosten setzen sich aus dem zu zahlenden Eigenanteil + dem behinderungsbedingten Mehrbedarf zusammen, der über Verhinderungspflege nach § 39 SG B XI oder über die Zusätzliche Betreuungsleistungen nach § 45b SGB XI finanziert werden kann.

 

Fragen Sie uns, wir beraten Sie dazu gern.

05. - 08.07. 2018

nach Rheinsberg

 

(Für Väter und deren Kinder
im Alter von 4 bis 10 Jahren)

 

Ein Traum - Gemeinsam mit Ronja Räubertochter errichtet ihr mit euren Vätern im Wald ein Lager. Ihr dürft bei wilden Spielen so richtig dreckig werden, mit Papa zusammen Buden zimmern, mit dem eigenen Kahn über den See schippern, Lieder singen, spannenden Geschichten zuhören und abends glücklich in die Zelten fallen, während die Väter noch am urigen Lagerfeuer sitzend den Tag ausklingen lassen. Ein Gefühl von Freiheit, das auch Ronja und Birk erlebten.


Wer möchte, kann bereits am 04.07.2018 anreisen.

 

Anfahrt

Die Anreise wird durch die Teilnehmenden eigenständig organisiert. Es besteht die Möglichkeit Mitfahrgelegenheiten zu organisieren.

 

Unterkunft

Wir errichten gemeinsam unser Camp auf einer Wiese, die Boberow genannt wird und direkt am Großen Rheinsberger See liegt. Jedes Vater-Kind-Team sucht sich einen Platz für sein Zelt, der ihm gefällt. Für jede Vorstellung ist etwas dabei: offene Weite auf der Wiese, urige Stellen im Buchenwald oder eher lichte unterm Birkenhain. Für entspannte Momente solltet ihr eine Decke oder besser noch eine Hängematte mitbringen. Die Notdurft kann in einer der Trockentoiletten verrichtet werden. Für die morgendliche Dusche empfiehlt sich ein Sprung in den See oder es geht unter die Solardusche.

 

Verpflegung

Wir versorgen uns selbst. Das heißt, wir bereiten die Mahlzeiten gemeinsam in wechselnden Teams in unserer mobilen Küche zu. Manchmal kochen wir auch über dem Feuer, wenn es das Wetter erlaubt. Der Speiseplan entsteht dabei aus den Wünschen und Vorlieben aller, die mit essen. Unser Wasser holen wir aus einer nahen Quelle.

 

Umgebung

Unser Lagerplatz liegt nahe Rheinsberg. Die umgebende Landschaft spiegelt den abwechslungsreichen Formenschatz der vergangenen Eiszeiten wieder. Hier wölbt sich der hohe Himmel über grüne Wälder, saftige Weiden, klare Seen und sich durch das Land windende Bäche. Es sind Landschaften, die durch ihre einfachen Bilder bestechen: der Klatschmohn am Wegesrand, die mit Obstbäumen gesäumten märkischen Pflasterstraßen, die Storchenfamilien auf den Wiesen oder die Biber und Fischotter in den Gewässern. Wir könnten stundenlang wandern, ohne einen Menschen zu treffen, dem Gesang eines Rohrsängers lauschen, den Flug des Seeadlers bewundern oder ganz einfach nur die Natur mit allen Sinnen genießen.

 

Programm

Wir bieten Vätern mit ihren Kindern die Gelegenheit eine wunderbare Zeit miteinander zu verbringen. Komplett dem Alltag entflohen ist dies ein idealer Ort, um sich mal wieder so richtig aufeinander einzulassen, entspannt selbstgewählte Abenteuer zu bestehen, gemeinsam zu wachsen und mit anderen Vätern in Austausch zu kommen. Wir werden wandern, durchs Unterholz stromern, uns verstecken und Anschleichen üben, ein Floß bauen und über den See fahren, baden, mit Pfeil und Bogen schießen, Feuer machen, die Sterne des Nachts deuten oder einfach in der Sonne liegen. Morgens und abends werden wir zusammenkommen, um uns auszutauschen und gemeinsam Pläne für den nächsten Tag zu schmieden.

 

Nachtreffen

Es gibt immer einen reichen Schatz an Eindrücken, die von allen mit nach Hause genommen werden. Bei einem Nachtreffen etwa 2 Wochen später kommen noch einmal alle zusammen, um diesen Schatz zu teilen. Wenn das Wetter mitspielt, sitzen wir gern mit euch in der Sonne, um von witzigen und aufregenden Anekdoten zu berichten, vergessene Sachen zu verteilen und die Fotos von der Fahrt anzusehen. Wir freuen uns über jeden der kommt.

PapaTag

 

nach

oben

01. September 2018

(Start: 13 Uhr)

 

Ein Picknick für Väter und ihre Kinder. Alle sind eingeladen sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen. Es gibt reichlich Zeit zum Spielen für die Kinder und mit den Kindern, Musizieren und Toben. Im Lehmbackofen kann Flammenkuchen gebacken werden, nach Regeln gerauft, mit dem Bogen geschossen, musiziert oder einem Bilderbuchkino gefolgt werden. Auf jeden Fall werden die Fotos/Videos der vergangenen Aktionen präsentiert. Zum Abschluss wird über dem Lagerfeuer Stockbrot gebacken oder ein Würstchen gegrillt.

Wald(er)leben

 

nach

oben

13. Oktober 2018

 

Es geht raus aus der Stadt und rein in die Natur. Auf einer abenteuerlichen Wanderung durch den Brandenburger Forst können Väter und deren Kinder im Alter von 5 bis 12 Jahren eine Bude aus Ästen errichten, die Früchte des Waldes sammeln, sich bei Waldspielen austoben oder auf einem Waldsofa chillen. Im Vordergrund steht das Erleben des herbstlichen Waldes: Das Laub raschelt, die Vögel ziehen gen Süden, Pilze sprießen aus dem Boden und der eine oder andere Waldbewohner hinterlässt seine Spuren. Ein Picknick auf einer Waldlichtung wird den Tag abrunden.

Laternen- und Drachenbauwerkstatt

 

nach

oben

03. November 2018

 

Ihr Väter und Kinder es darf wieder gewerkelt werden. (Besserer Satz: Es darf wieder gewerkelt werden von Vätern und ihren Kindern.) Unsere Offene Werkstatt öffnet ihre Pforten und das Werkzeug wartet darauf benutzt zu werden. Wagt euch an den Bau einer Holzlaterne für den anstehenden Laternenumzug oder den heimischen Balkon. Als weiteres besonderes Werkstück habt ihr die Möglichkeit einen Flugdrachen zu konstruieren und zu gestalten. Natürlich darf Mann und Kind sich auch in persönlichen Projekten verwirklichen.

Für Väter und deren Kinder
ab 6 Jahren, einmal im Monat

Samstags von 12 - 17 Uhr.

!

Treffpunkt: Lazarus-Haus, Marchlewskistraße 40, 10243 Berlin - Friedrichshain

(Dieses Projekt findet in Kooperation mit der Evangelischen Kirchengemeinde St. Markus statt)

Weihnachtsbaumschlagen

 

nach

oben

15. / 16. Dezember 2018

 

Ausgestattet mit Axt und Säge können sich Väter und deren Kinder gemeinsam auf die Suche nach dem schönsten aller Weihnachtsbäume machen. Im Forst von Albertshof bei Bernau gibt es Kiefern und Fichten mit FSC- und Naturschutzzertifikat / Preis zw. 10€ und 15€. Am Lagerfeuer kann dann der Tag mit einer wärmenden Mahlzeit, Kinderpunsch und Glühwein ausklingen.

nach

oben