Theater voller Überraschungen

Wann

25.03. - 28.03.2024, 09 - 15 Uhr

Wo

Samariterhaus, Samariterstr. 27, 10249 Berlin

Für wen

für Kinder und Jugendliche von 8 bis 12 Jahren / max. 12 Teilnehmende

Zur Anmeldung

Kosten

135,- €*


Teilnehmende mit Beeinträchtigung

Betreuungsverhältnis 1 : 3**
275,- € (75,- € + 190,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 2**
485,- € (75,- € + 400,- €)
Betreuungsverhältnis 1 : 1**
785,- € (75,- € + 700,- €)

Hast du auch manchmal das Gefühl, jetzt müsste ein Wunder passieren?

Der Schlüssel fehlt, eine Klassenarbeit verhauen, Krisen überall auf der Welt?

Wir machen uns auf die Suche, was es mit Wundern auf sich hat, wann und wo sie schon passiert sind und wie wir sie vielleicht selbst herstellen können. Hierfür nutzen wir alles, was zum Theater gehört: Wir springen in Rollen und Szenen hinein, nutzen Musik, Licht und Nebelmaschinen, bauen an einer Aufführung oder Performance, wie man auch sagt und laden Publikum ein. Vielleicht wird dann wirklich ein Wunder passieren?!

Ort

Wir treffen uns jeden Morgen um 09 Uhr in der Samariterkirche am Samariterplatz 1, 10247 Berlin. Um 15 Uhr holen euch eure Eltern dort wieder ab.

Inhalt

In der künstlerisch - theaterpädagogischen Projektwoche werden Grundlagen des Theaterspiels vermittelt, wie aber auch der Weg „Von der Idee zur Performance“ für die Teilnehmer*innen erfahrbar. Wir nähern uns spielerisch der Bühne, nutzen aber auch andere Ausdruckmittel des Theaters, wie Musik, Bewegung/ Tanz und dem Erschaffen künstlerischer Settings und Räume. Ziel ist es, aus eigenen Ideen in der Auseinandersetzung mit dem Thema Wunder partizipativ ein künstlerisches Endprodukt zu erschaffen. Das kann eine Performance, ein Parcours oder ein szenische Collage, etc. sein. Hierfür begeben wir uns auf Recherche, nutzen Mittel künstlerischer Forschung oder gehen ggf. auf Exkursion in ein Museum oder Theater, um unsere Auseinandersetzung mit dem Thema zu vertiefen. Spaß, Spiel und Kreativität stehen dabei immer im Zentrum. Unser Woche schließt mit einer kleinen Abschlussperformance am letzten Tag ab.

 

Dozentin

Julia Bihl ist Regisseurin, Schauspielerin und Theaterpädagogin und hat schon mit vielen Kindern und Jugendlichen zusammen Theaterprojekte gemacht. Sie produziert seit über 15 Jahren mit ihrem eigenen Performancekollektiv Stücke für junges Publikum.