Draußen Zuhause

Wann

17.09.2022 von 09 bis 18 Uhr

Wo

Krugallee/Dammweg

(Plänterwald)

Kosten

10 €

Zur Anmeldung

Wie kann ich mich „draußen“ im Wald sicher und zuhause fühlen?

Wenn man ans Überleben in der Wildnis denkt, fällt einem vermutlich zuerst die Nahrungsbeschaffung ein, also das Jagen und Sammeln. Doch um ohne Zivilisation überleben zu können, sind weitere Aspekte unverzichtbar:
- Schutz (vor Wetter)
- Feuer (Wärme)
- Wasser
- Nahrung

Zur Befriedigung dieser primären Bedürfnisse brauchen wir natürlich Fähigkeiten, die wir im „modernen“ Alltag meist wenig schulen. Für mich sind diese überlebensnotwendigen
Grundfertigkeiten so sinnbringend wie kaum etwas anderes. Seinen Unterschlupf für die Nacht oder das Feuer an dem man sich wärmt mit eigenen Händen erschaffen zu haben: Da
fühle ich mich wahrhaftig lebendig und wach! Bei der (pädagogischen) Arbeit mit Menschen kann genau dies der „Funke“ sein, mit dem
Begeisterung geweckt wird. Wir verbringen zusammen einen Samstag im Wald und lernen diese wichtigsten
Grundfertigkeiten kennen sowie erweitern diese nach euren Wünschen und Fähigkeiten.

Inhalte:

  • Biwak-Bau - Überdachungen (inkl. Knotenkunde)
  • Feuer machen – verschiedene Technicken
  • wilde Nutzpflanzen und Bäume (er-)kennen
  • Nahrung aus der Natur
  • Werkzeugkunde - Messer, Beil und Säge...
  • Sicherheit und Gesundheit im Wald (z.B. zu Zecken)
  • Rechtliche Grundlagen (u.a. zum Thema Feuer, Übernachtungen, Messer)

Dozent:

Peter Hering
Schreiner/Tischler,
Erlebnis- und Wildnispädagoge